• White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Google Places Icon

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen "WashCard"

Die Benutzung der von der bft Tankstelle Wildetaube, An der B 92 Nr. 1, 07957 Langenwetzendorf ausgegebenen WashCard erfolgt unter Zugrundelegung der nachfolgenden Bedingungen:

§ 1 Anwendungsbereich

Die Tankstelle Wildetaube gewährt Kunden die Möglichkeit eine sog. "WashCard" kostenlos für die Aufladung von Wertguthaben entsprechend der nachstehenden Bedingungen zu erhalten.

 

§ 2 WashCard

  1. Die WashCard erhält der Kunde im Shop der Tankstelle Wildetaube.

  2. Um die WashCard zu erhalten, muss der Kunde ein Wertguthaben in den Staffeln 25€, 50€, 100€ oder 150€ aufladen. Der Kunde ist in der Wahl eines dieses Staffelbetrages frei. Entsprechend der Aufladung erhält der Kunde, ohne hierauf einen Rechtsanspruch zu haben, den im Shop oder auf der Internetseite https://carwash.tankstelle-wildetaube.de/washcard ausgezeichneten Rabatt auf den Aufladebetrag. Der Rabatt wird direkt an der Kasse abgezogen.

  3. Die Tankstelle Wildetaube ist jederzeit berechtigt, die ausgezeichneten Nachlässe anzupassen oder nicht mehr für künftige Aufladungen zu gewähren.

 

§ 3 Einlösung/Abrechnung

  1. Das vom Kunden gewählte Waschguthaben wird auf die ihm auszuhändigende WashCard geladen. Das Guthaben befindet sich auf einem in der Karte befindlichen Transponder-Chip gespeichert. Hierüber wird ein Aufladungsbeleg erzeugt, den der Kunde auf Wunsch erhalten kann.

  2. Das Wertguthaben muss der Kunde mit einem durch die Tankstelle Wildetaube akzeptierten Zahlungsmittel begleichen. Erst wenn der Rechnungsbetrag an der Kasse vollständig beglichen ist, erhält der Kunde die WashCard ausgehändigt.

  3. Die WashCard ist und bleibt Eigentum der Tankstelle Wildetaube und kann von dieser jederzeit herausverlangt werden, wenn die Tankstelle Wildetaube hieran ein berechtigtes Interesse hat. Ein solches berechtigtes Interesse liegt insbesondere dann vor, wenn die Verwendung der WashCard am Waschterminal nicht mehr beabsichtigt ist. Im Übrigen gelten die Grundsätze über die Kündigung aus wichtigem Grund (§ 314 BGB). Ein etwaiges vorhandenes Guthaben ist dem Kunden auszuzahlen, nachdem die WashCard ausgehändigt wurde.

  4. Der Kunde und Verwender der WashCard hat im Übrigen - mit Ausnahme von § 3 Ziffer 3 Satz 4 - keinen Anspruch auf Auszahlung eines auf der WashCard vorhandenen Restguthabens. Dieses ist vollständig im Form von Waschdienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

  5. Der Kunde kann das Waschguthaben am Waschterminal der Tankstelle Wildetaube gegen Fahrzeugwäschen einlösen. Diese wählt er nach freiem Belieben auf dem Touch-Terminal, durch erstmaliges Betätigen der Taste "Wäsche kaufen". Aus den anschließend angezeigten Fahrzeugwäschen kann der Kunde sich eine Wäsche frei wählen, in dem er diese mit "kaufen" auswählt. Anschließend ist die WashCard in den dafür vorgesehenen Einschub einzuführen. Der Kaufpreis für die Fahrzeugwäsche wird von der WashCard abgebucht und die WashCard, sofern ein Restguthaben vorhanden ist, wieder ausgegeben. 

  6. Über das Restguthaben wird kein Beleg ausgestellt.

 

§ 4 Gültigkeit

  1. ​Die WashCard hat kein Verfallsdatum. Das aufgeladene Waschguthaben verfällt nicht innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist, spätestens jedoch mit Ablauf von fünf Jahren.

  2. Mit Ablauf der Gültigkeit kann die WashCard und das auf ihr befindliche Wertguthaben nicht mehr eingelöst werden.

  3. Es wird kein Ersatz bei Verlust der WashCard geleistet. Die WashCard ist nicht personalisiert, sodass verlorene und aufgefundene WashCards nicht dem Erwerber zugeordnet werden können.

  4. Der Kartenherausgeber leistet keinen Ersatz bei Beschädigung oder Verlust der WashCard, es sei denn, er und seine Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen haben diese unmittelbar zu vertreten.

  5. Der Kunde trägt die Beweislast dafür, dass die WashCard durch ein Verschulden der Tankstelle Wildetaube beschädigt wurde. Denn für Tankstelle Wildetaube gilt die Vermutung, dass die WashCard einwandfrei bei Übergabe funktionierte, wenn der Aufladevorgang nach § 3 Ziffer 1 erfolgreich durchgeführt werden konnte und der Aufladebeleg generiert wurde. Aus technischer Sicht ist der Transponder-Chip sodann mit dem Waschguthaben aufgeladen und in der Lage vom Waschterminal gelesen zu werden. Jegliche unsachgemäße Beeinträchtigungen sie (§ 5) der Transponderkarte nach Übergabe kann zu einer Beschädigung des Chips und damit zu einer Nichtlesbarkeit führen. Diese liegt jedoch nicht mehr im Verantwortungsbereich der Tankstelle Wildetaube.

 

§ 5 Handhabung/Behandlung und Kosten

Um Beschädigungen der WashCard zu vermeiden, ist der Kunde angehalten, die

  • WashCard keinen magnetischen Feldern oder direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen,

  • die WashCard geschützt zu transportieren.

Kann der Transponderchip weder vom Waschterminal noch vom Aufladegerät erfasst/gelesen werden, ist die WashCard damit beschädigt, sodass hierfür entsprechend § 4 Nr. 4 kein Ersatz geleistet werden kann.

Dem Kunden ist es nicht gestattet, die WashCard zu personalisieren. Weder durch Aufschriften, Aufdrucke oder Aufkleber. Insbesondere Aufkleber können das Lesegerät am Waschterminal beschädigen. Für derart beschädigte WashCards ist die Tankstelle Wildetaube berechtigt, vom Kartenbesitzer oder von der Kartenbesitzerin eine Unkostenpauschale von 5,00 € brutto zu erheben.

 

§ 6 Gerichtsstand, anwendbares Recht & Vertragsdaten

  1. Zwischen den Parteien gilt das deutsche Recht.

  2. Gerichtsstand für alle sich aus dieser Vereinbarung ergebenden Streitigkeiten ist Greiz. Im Falle einer abweichenden Vereinbarung – etwa durch sich widersprechende AGB – gelten die allgemeinen Regeln des Zivilprozessrechts (ZPO) für die Bestimmung des zuständigen Gerichts

Stand der AGB: 28.02.2021

© 2020 by Tankstelle Wildetaube

Kontakt

bft Tankstelle Wildetaube

An der B 92 Nr. 1

07957 Langenwetzendorf

Tel.: +4936625/6010